• Kostenlose Vorteilskarte
  • für die ganze Familie



zurück

Zrucksackerl fürs Rucksackerl




Neue Initiative für den Umweltschutz – „Zrucksackerl fürs Rucksackerl“

Immer mehr Outdoorbegeisterte zieht es in die Berge, um die Natur zu genießen. Damit steigt aber auch die Menge an Müll. Nicht selten findet das Verpackungsmaterial oder der Zigarettenstummel nicht mehr den Weg zurück ins Tal.

Um diesem Problem nachhaltig zu begegnen, stellen das Landesjugendreferat mit der Kärntner Familienkarte gemeinsam mit dem Umweltreferat des Landes Kärnten, den Kärntner Parken (Nationalpark Hohe Tauern, Biosphärenpark Nockberge, Naturpark Dobratsch, Naturpark Weißensee) und den Naturfreunden Kärnten eine aus recyceltem Kunststoff produzierte, wasserdichte, verschließbare und waschbare Mülltasche für den Rucksack zur Verfügung.

In dieser kann der am Berg anfallende Müll gepackt und anschließend im Tal richtig entsorgt werden. Die Mülltasche kann nach dem Gebrauch ausgewaschenen, getrocknet, kleinformatig zusammengelegt und wieder im Rucksack verstaut werden.

Respect Nature

Das „Zrucksackerl fürs Rucksackerl“, das Teil der österreichweiten Naturfreunde-Kampagne „Respect Nature“ ist, wird in Verbindung mit der Kärntner Familienkarte an Kärntner Familien ausgegeben. Der Ausgabestart erfolgte beim 2. Nationalpark-Familienfest in Mallnitz am 20. Juni 2021.

Ein Gratis-Zrucksackerl konnte man sich heuer auch über das Sommergutscheinheft der Kärntner Familienkarte bei allen Gigasport-Filialen in Kärnten holen.

Presseaussendung

KT1-Beitrag

Zrucksackerl.JPEG

Bildtext: Philipp Liesnig (Vorsitzender Naturfreunde Kärnten), Familien-, Jugend- und Umweltreferentin Landesrätin Sara Schaar, Alfred Wrulich (Leiter Jugendreferat Kärnten) und Robert Heuberger (GF Naturpark Dobratsch und Naturpark Weißensee) mit dem "Zrucksackerl".

Foto: Büro LR.in Schaar

Posted in news on Jun 23, 2021