• Kostenlose Vorteilskarte
  • für die ganze Familie



zurück

Gratis-Nachhilfe




Das kostenlose Nachhilfe-Angebot mit der Kärntner Familienkarte wurde erneut aufgestockt, um Familien zu entlasten!

Nachhilfestunden sind kostspielig. Eine private Nachhilfestunde kostet durchschnittlich 20 Euro, im Lerninstitut können es bis zu 46 Euro für Einzelunterricht und fast 25 Euro für Kleingruppen-Unterricht sein. Jährlich investieren Kärntner Eltern bis zu 14 Millionen Euro in den Förderunterricht ihrer Kinder. Um Familien finanziell zu entlasten, bietet das Land Kärnten (Landesjugendreferat) über die Kärntner Familienkarte und in Kooperation mit den Kärntner Volkshochschulen (VHS) seit dem Jahr 2018 kostenlose Nachhilfestunden für Kinder und Jugendliche an.

Von zehn auf 20 Stunden verdoppelt!

Im vergangenen Jahr wurde dieses Angebot von fünf kostenlosen Stunden auf zehn erweitert. Mit 2. August 2021 wurden die kostenlosen Nachhilfestunden in Mathematik, Englisch und Deutsch für alle Kärntner Pflichtschülerinnen und -schüler nochmal von zehn auf 20 verdoppelt. "Die Kurse umfassen zehn Kurstage zu je zwei Unterrichtseinheiten. Die Schülerinnen und Schüler sollen so auf Wiederholungsprüfungen vorbereitet werden oder es wird der Lehrstoff, speziell jener der vergangenen drei Corona-Semester, wiederholt und gefestigt", erklärt Familienreferentin Landesrätin Sara Schaar.

Von der 1. bis zur 9. Schulstufe

Das kostenlose Nachhilfeangebot können schulpflichtige Kinder von Familienkarten-Besitzerinnen und -Besitzern von der ersten bis zur neunten Schulstufe in Anspruch nehmen, also konkret Sechs- bis 15-Jährige im Pflichtschulbereich für alle Schultypen. Wer noch keine Kärntner Familienkarte hat, kann diese kostenlos online beantragen.

Zusatzangebot: Günstigere Sprachkurse

Neu ist auch ein Zusatzangebot für Besitzerinnen und Besitzer einer Kärntner Familienkarte, das VHS-Geschäftsführerin Beate Gfrerer erläutert: „Die Kärntner Volkshochschulen sind mit 624 Sprachkursen und mehr als 16 Fremdsprachen im Angebot die größte Sprachschule Kärntens. Besitzerinnen und Besitzer der Kärntner Familienkarte erhalten nun bei der Buchung eines regulären VHS-Sprachkurses eine Vergünstigung von 10 Euro.“

Arbeit in Kleingruppen

Schaar dankt den VHS Kärnten für die Kooperation und sagt: „Im ersten Halbjahr 2021 haben wir mit der Nachhilfe-Aktion 335 Schülerinnen und Schüler in ganz Kärnten erreicht. Ihr Feedback sowie jenes von Eltern und Lehrkräften ist durchwegs positiv. Da in Kleingruppen gearbeitet wird, ist es den Trainerinnen und Trainern möglich, gezielt auf individuelle Bedürfnisse einzugehen und die Schülerinnen und Schüler zu motivieren. Es ist mir ein großes Anliegen, kein Kind zurückzulassen und Chancengleichheit für alle Kärntner Kinder mit Nachhilfe-Bedarf zu schaffen.“

Bildungsungleichheiten gegensteuern

Gfrerer wiederum gibt den Dank zurück: „Bildung ist das höchste Gut der Menschen. Wenn nun aber finanzielle Ressourcen darauf maßgeblich Einfluss nehmen und den Zugang zur gesellschaftlichen Partizipation verschließen, bedarf es konkreter Maßnahmen, um dem Ungleichgewicht entgegenzusteuern. Wir sind erleichtert, dass sich das Land Kärnten mit Familienreferentin Schaar dieser Situation annimmt. Denn Home-Schooling und Distance-Learning wirkten wie ein Katalysator für Bildungsungleichheiten.“

Die Anmeldung zu den Gratis-Nachhilfestunden erfolgt direkt über die Kärntner Volkshochschulen:

Tel.: 050 477 7000, E-Mail: vhs-klagenfurt@vhsktn.at, Website: www.vhsktn.at

Gratis Nachhilfe_Shutterstock.jpg

Foto: Shutterstock

Posted in front, news on Jul 28, 2021